Ein kleiner Bericht zum Thema “Bioschneckentot”

Wie jedes Jahr hab ich auch heuer die Chilis nach den Eisheiligen wieder ins freie gepflanzt. Die Pflanzen haben anfangs recht gut ausgesehen, bis die Schnecken über sie herfielen. Dann machte ich einen großen Fehler. Ich hab mich im Lagerhaus beraten lassen und mich zu einem Bioschneckentot entschieden. Das Ergebnis ist ja auf den Fotos zu sehen.

Fazit:

  • Das heurige Jahr kann ich somit abschließen und mir ein paar Pflanzen in der Gärtnerei kaufen.
  • Nächstes Jahr werde ich keinen Bioschneckentot verwenden, sondern wieder den herkömmlichen.
  • Nicht alles was Bio ist, ist auch gut!

Print Friendly, PDF & Email